5 Fragen an Stefan Giger

Bild
Stefan Giger

Stefan Giger hat ein aargauisches Sekundarlehrerpatent und diverse Weiterbildungen hinter sich. Derzeit arbeitet der 59-Jährige als Generalsekretär des VPOD. Giger wohnt in Oberentfelden.


Wahlkreis Angeschlossene Gesundheitsinstitutionen
01 Sie sind Stiftungsrätin/Stiftungsrat der BVK. Was treibt Sie an?
Stefan Giger Unser Auftrag, den Versicherten und ihren Familien «die gewohnte Lebenshaltung» im Alter, bei Invalidität und im Todesfall zu ermöglichen, gelingt oft, wenn man immer zu 100% arbeiten konnte. Wir müssen dieses Ziel auch für Menschen mit bescheidenen Einkommen und für Teilzeitbeschäftigte erreichen.
02 Worauf sind Sie als Stiftungsrätin/Stiftungsrat stolz?
Stefan Giger Vorsorgereglement 2019: Beseitigung der Umverteilung von Alleinstehenden zu Verheirateten dank der neuen Wahlmöglichkeit höherer Umwandlungssatz zum Preis tieferer Hinterlassenenleistungen, flexiblere Pensionierung in drei Schritten, Bleiberecht für ältere Arbeitslose.
03 Welche Eigenschaft sollte ein Stiftungsrat der BVK unbedingt besitzen?
Stefan Giger Im Stiftungsrat sitzen wir in einem Laiengremium und sind dabei von Profis und Expertinnen umgeben. Wir dürfen nicht in falscher Ehrfurcht verstummen. Wir müssen den Mut aufbringen, nachzufragen, wenn wir etwas nicht verstehen. Wir müssen auch scheinbar Selbstverständliches infrage stellen.
04 Reglemente lesen ist nicht eben entspannend. Was lesen Sie zur Entspannung?
Stefan Giger Ferien verbringe ich gerne in Italien, wegen dem Mittelmeer, der ausgezeichneten Küche, der Kultur – und lese dann gerne am Strand einen italienischen Roman oder Krimi in der Originalsprache. In der Schweiz darfs auch gerne mal ein französisches Buch sein – Deutsch lese ich beruflich zur Genüge.
05 Wie erreicht man Junge mit dem Thema Pensionskasse/2. Säule?
Stefan Giger Jungen scheint die Pensionierung weit weg, sie rechnen nicht damit, dort pensioniert zu werden, wo sie jetzt arbeiten. Junge erreicht man besser mit übergeordneten Fragen: Verhältnis 1./2. Säule, Umlage/Kapitaldeckungsverfahren, Benachteiligung in der 2. Säule infolge von Teilzeit und Familienphase.
Carte blanche Was möchten Sie den Versicherten mitteilen?
Stefan Giger Wer heute in Pension geht, darf sich im Schnitt auf eine deutlich höhere Lebenserwartung freuen. Kein Wunder, dass wir für eine gleiche Rente heute mehr Kapital ansparen müssen. Gleichzeitig stecken wir immer noch in einer Tiefzins-Phase. Diese Phase wird nicht ewig dauern. Die jüngere Generation wird in Zeiten hineinwachsen, in welchen deutlich höhere Erträge und Verzinsung erreicht werden können. Die heutigen Jungen werden dann mehr Kapital angespart haben und von besseren Zinsen profitieren. Bei den heutigen älteren Aktiven fallen hingegen beide Effekte zeitlich zusammen: Sie bekommen aktuell nur eine unterdurchschnittliche Verzinsung und werden dennoch zu tiefen Umwandlungssätzen verrentet. Es ist Aufgabe und Verantwortung des Stiftungsrates, hier Ausgleich zu schaffen.

Alle weitere Interviews

Wahlkreis Kanton Schulen / Kanton
Vizepräsidentin
Lilo Lätzsch
Arbeitnehmervertreterin
Arbeitgebervertreter
Rudolf Bertels
Vorsorgeausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Übrige
Arbeitnehmervertreter
Guido Suter
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreter
Bruno Zanella
Präsident
Wahlkreis Angeschlossene Gesundheitsinstitutionen
Arbeitnehmervertreter
Stefan Giger
Arbeitgebervertreter
Hugo Keune
Anlageausschuss
Wahlkreis Kanton
Arbeitnehmervertreter
Markus Fuchs
Prüfungs- und Personalausschuss
Arbeitgebervertreterin
Brigitte Schmid
Vorsorgeausschuss
Wahlkreis Kanton
Arbeitnehmervertreter
Arialdo Pulcini
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreterin
Annette Lenzlinger
Prüfungs- und Personalausschuss
Wahlkreis Kanton Schulen / Kanton
Arbeitnehmervertreterin
Irene Willi
Vorsorgeausschuss
Arbeitgebervertreter
Daniel Dubach
Anlageausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Gesundheitsinstitutionen
Arbeitnehmervertreter
Bernhard Hutter
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreterin
Gisela Kessler-Berther
Wahlkreis Angeschlossene Gemeinden
Arbeitnehmervertreterin
Nicole Schönbächler
Vorsorgeausschuss
Arbeitgebervertreter
Hubert J. Rüegg
Anlageausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Bildungsorganisationen
Arbeitnehmervertreterin
Calista Fischer
Arbeitgebervertreter
Felix Uhlmann