5 Fragen an Bruno Zanella

Bild
Bruno Zanella Präsident

Der aktuelle Stiftungsratspräsident wohnt in Bäch und arbeitet als Head Human Resources bei der Flughafen Zürich AG. Nebst seinen weiteren Ämtern als Vorstand des Arbeitgeberverbands Zürcher Unterland und Präsident der Flughafen Personalstiftung gibt Zanella an, «glücklicher Vater von zwei erwachsenen Söhnen» zu sein.


Wahlkreis Angeschlossene Übrige
01 Was sind Ihre Hauptanliegen?
Bruno Zanella Eine Altersvorsorge anzubieten, welche finanzierbar, sicher und somit nachhaltig ist. Natürlich effizient, damit aus dem einbezahlten Geld möglichst viel Rente bezogen werden kann. Die Fairness muss eingehalten werden, und es darf keinesfalls zu Umlagefinanzierungen (Aktive zu Rentner) kommen.
02 Worauf sind Sie als Stiftungsrätin/Stiftungsrat stolz?
Bruno Zanella Dass bei der BVK die Umverteilung gestoppt wurde, ein grosses Sparguthaben angesammelt wird, die Geldanlagen nachhaltig sind, effizient gearbeitet wird, bedürfnisgerechte Varianten zur Verfügung stehen und die Kunden freundlich bedient werden.
03 Worauf sind Sie sonst stolz?
Bruno Zanella Auf meine Familie, meinen Freundeskreis und wenn ich jeweils die Ziellinie beim jährlich absolvierten Marathonlauf überquere.
04 Im Stiftungsrat ist es wahrscheinlich nicht immer ruhig. Wie gehen Sie mit Konflikten um?
Bruno Zanella Sachlich. Es hilft, wenn über fundierte Fakten gesprochen werden kann. Die Diversität im Stiftungsrat ermöglicht optimale Lösungen, wobei nicht alle Eingaben umgesetzt werden können. Dennoch ist es für mich wichtig, dass es keine Verlierer gibt. Alle tragen einen Teil zur Lösungsfindung bei.
05 Welche Fortschritte aus Ihrer Sicht hat die BVK in den letzten Jahren erreicht?
Bruno Zanella Durch kontinuierlich gute Arbeit hat sie das Vertrauen der Versicherten und der angeschlossenen Unternehmen zurückgewonnen. Berechenbarkeit, proaktives Arbeiten, Ehrlichkeit, Professionalität führen sicher zum Erfolg. Dies zeigt sich in den erhaltenen Anfragen für neue Anschlüsse.
Carte blanche Was möchten Sie den Versicherten mitteilen?
Bruno Zanella Als Stiftungsrat sowie dessen Präsident/Vizepräsident ist es mir wichtig, einen essenziellen Beitrag leisten zu dürfen zu diesem volkswirtschaftlich äusserst wichtigen Thema der beruflichen Altersvorsorge. Die professionelle Zusammenarbeit im Stiftungsrat, mit der Geschäftsleitung und den Mitarbeitenden der BVK ist höchst motivierend. Zudem möchte ich für alle Arbeitgeber und somit auch für die Flughafen Zürich AG die bestmögliche berufliche Vorsorge implementiert haben und dazu Einfluss nehmen können.

Alle weitere Interviews

Wahlkreis Kanton Schulen / Kanton
Vizepräsidentin
Lilo Lätzsch
Arbeitnehmervertreterin
Arbeitgebervertreter
Rudolf Bertels
Vorsorgeausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Übrige
Arbeitnehmervertreter
Guido Suter
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreter
Bruno Zanella
Präsident
Wahlkreis Angeschlossene Gesundheitsinstitutionen
Arbeitnehmervertreter
Stefan Giger
Arbeitgebervertreter
Hugo Keune
Anlageausschuss
Wahlkreis Kanton
Arbeitnehmervertreter
Markus Fuchs
Prüfungs- und Personalausschuss
Arbeitgebervertreterin
Brigitte Schmid
Vorsorgeausschuss
Wahlkreis Kanton
Arbeitnehmervertreter
Arialdo Pulcini
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreterin
Annette Lenzlinger
Prüfungs- und Personalausschuss
Wahlkreis Kanton Schulen / Kanton
Arbeitnehmervertreterin
Irene Willi
Vorsorgeausschuss
Arbeitgebervertreter
Daniel Dubach
Anlageausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Gesundheitsinstitutionen
Arbeitnehmervertreter
Bernhard Hutter
Anlageausschuss
Arbeitgebervertreterin
Gisela Kessler-Berther
Wahlkreis Angeschlossene Gemeinden
Arbeitnehmervertreterin
Nicole Schönbächler
Vorsorgeausschuss
Arbeitgebervertreter
Hubert J. Rüegg
Anlageausschuss
Wahlkreis Angeschlossene Bildungsorganisationen
Arbeitnehmervertreterin
Calista Fischer
Arbeitgebervertreter
Felix Uhlmann